Snack Content Company

/ snack-content-company / Was schon so alles mit dem iPhone produziert wurde
Was schon so alles mit dem iPhone produziert wurde

Was schon so alles mit dem iPhone produziert wurde

Viele ahnen nicht, was filmisch schon so alles mit dem Smartphone umgesetzt wurde. In diesem Artikel werde ich Ihnen einiges davon vorstellen.

Vor ein paar Tagen hat Apple mit dem iPhone 12 Pro Max sei neues Smartphone-Flaggschiff auf den Markt gebracht. Als Snack-Content Creator bin ich es gewohnt, meine Videos mit dem iPhone zu produzieren und zu schneiden, aber bei manchen Menschen löst dies immer noch Verwunderung aus.

Sofern Sie ebenfalls Bedenken haben, sollten Sie die rasch zerstreuen. 

Mit jeder Smartphone-Generation sind sowohl Produktionsqualität als auch Möglichkeiten immer besser geworden und haben heute schon ein Niveau erreicht, das selbst von Oscar-gekrönten Kameraleuten begeistert gewürdigt wird. Hier geht es zu einem entsprechenden Artikel.

Zudem trägt die Kraft einer guten Kreatividee nach meiner Erfahrung deutlich mehr zum Videoerfolg bei als der letzte produktionstechnische Kniff. 

Daher möchte ich Ihnen heute ein paar Filme vorstellen, die alle mit dem iPhone produziert wurden:

Kinofilme

Steven Soderbergh / Unsane

Steven Soderbergh, der 2001 für „Traffic“ den Oscar für die beste Regie erhielt und der unter dem Pseudonym Peter Andrews auch als Kameramann arbeitet, hat seinen Film „Unsane“ 2017 auf dem iPhone produziert.

Es ist ein Horrorfilm mit Claire Foy, die wir alle als Queen Elisabeth aus der Serie „The Crown“ kennen.

Gefilmt wurde auf iPhone und daher war die ursprüngliche Planung von Steven Soderbergh, den Film einem Streamingdienst anzubieten. Als Soderbergh jedoch das solide Bildergebnis sah, entschied er sich doch für die Kino-Ausstrahlung.

Hier der Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sean Baker / Tangerine L.A.

Schon 2015 feierte das Transgender-Movie „Tangerine L.A.“ des US-Regisseurs Sean Baker seine Premiere beim Sundance Film Festival und kam 2016 in die Kinos.

Auch dieser Film wurde komplett auf dem Smartphone gedreht – und zwar damals auf dem iPhone 5.

Besonders gefiel dem Regisseur wohl die authentische Bildsprache bei den Aufnahmen, die für ihn nach eigenen Angaben eine ganz neue Nähe zum Geschehen darstellte.

Hier der Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Malik Bendjelloul / Searching For Sugar Man

Einen deutlich profaneren Grund für die iPhone Produktion hatte Malik Bendjelloul bei seinem 2012 erschienenen Dokumentarfilm „Searching For Sugar Man“.

Ihm ging er im Laufe der Dreharbeiten schlichtweg das Geld aus – und da hat er halt mit seinem iPhone weiterproduziert.

Dem Film schadete das offenbar nicht, denn er wurde 2013 mit dem Oscar für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Hier der Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musikvideos

Maroon 5 / Wait

Schon 2018 produzierte Maroon 5 sein Musikvideo für „Wait“ mit Hilfe der iPhone Kamera – und nutzte dabei vermutlich jeden Snapchat-Filter, den es zur damaligen Zeit gab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Selena Gomez / Lose You To Love Me & Look At Her Now

Gleich zwei Musikvideos hat Selena Gomez im Herbst 2019 mit dem iPhone 11 Pro aufgenommen: “Lose You To Love Me“ wurde dabei komplett in Schwarz-Weiß produziert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der wenig später erschienene Song „Look At Her Now“ wurde ebenfalls auf dem iPhone 11 Pro produziert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lady Gaga / Stupid Love

Nach drei Jahren Pause hat Lady Gaga Anfang 2020 mit „Stupid Love“ wieder mal einen Song veröffentlicht. Das Musikvideo wurde mit dem iPhone 11 Pro und FiLMiC Pro aufgenommen, einer leistungsfähigen iPhone-App.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kurzfilme

Sie haben schon eine gewisse Berühmtheit erlangt, die kurzen, häufig von Apple selber in Auftrag gegebenen Filme “Shot on iPhone” – nicht selten besetzt mit guten Regisseur*innen, Top-Kameraleuten und berühmten Darsteller*innen. Inzwischen gibt es zahlreiche bekannte und weniger bekannte Kurzfilme, die auf dem iPhone entstanden sind.

iPhone 11 Pro > Theodore Melfi / Daughter, a Tale of 3 Women

Eindrucksvolles Video zum Chinese New Year über drei starke Frauen-Charaktere – eine Taxifahrerin, ihre Tochter und das problematische Verhältnis zu ihrer Mutter. Das Team dahinter:

Regie: Theodore Melfi (Hidden Figures)

Kamera: Lawrence Sher (Joker)

Hauptdarstellerin: Zhou Xun

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

iPhone 12 Pro > New York

Ein kurzer Film über New York – aufgenommen in 4K 60fps sowie 4K 24fps und mit Final Cut Pro geschnitten und bearbeitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Es gibt keinen Grund mehr, an der Qualität von iPhone-Videos zu zweifeln. Neben den Kinofilmen, Musikvideos und Kurzfilmen, die inzwischen schon auf dem Smartphone produziert wurden, entstammen letztlich ja auch an die 99% des Instagram-, TikTok-, Byte- und Facebook-Videocontents dem Smartphone.

Auch ich selber produziere schon lange nahezu ausschließlich auf dem iPhone, auch wenn ich für große Kunden wie Porsche, Coca-Cola oder die Volksbanken und Raiffeisenbanken Videos erstelle.

Publiziert am 19.11.2020

Sie möchten mit der Snack-Content Company (SCC) Deutschland kooperieren und uns mit Kreation und Produktion von Snack-Content beauftragen? Hier geht es zur Anfrage.

War dieser Beitrag für Sie relevant? Dann teilen Sie ihn in den sozialen Netzwerken:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Werden Sie Blog-Abonnent*in
Diesen Blog abonnieren? Ist ganz einfach.
Wenn Sie diesen Artikel am Desktop lesen, ist die Abo-Möglichkeit rechts.
Wenn Sie am Smartphone sind, finden Sie sie weiter unten.
Franz-Josef Baldus - Geschäftsführer der Snack-Content Company (SCC) Deutschland GmbH

Franz-Josef Baldus

Geschäftsführer der Snack-Content Company (SCC) Deutschland GmbH

Kommentar schreiben

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.