Snack Content Company

/ snack-content-company / Das Zeitraffer-Video im Snack-Content
Snack-Content Zeitraffer-Video für die German Doctors in Kalkutta

Das Zeitraffer-Video im Snack-Content

In diesem Beitrag stelle ich Ihnen das Zeitraffer-Video und seine Einsatzmöglichkeiten im Snack-Content vor.

Time Lapse

Time Lapse ist der englische Begriff für Zeitrafferaufnahmen, bei denen normale Abläufe stark beschleunigt dargestellt werden, z.B. Wolken über einer Landschaft, Straßenverkehr in einer Stadt oder was immer Sie für interessant halten.
Das Prinzip von Zeitrafferaufnahmen ist, in kontinuierlichen Zeitabständen eine Aufnahme zu machen und auf diese Weise die Realität zu beschleunigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was benötigen Sie, um Zeitraffer-Videos zu erstellen?

Das Smartphone
Eigentlich verfügen alle Smartphones der neueren Generation über eine Zeitrafferfunktion – und zwar dort, wo Sie in der Kamera auch über Foto oder Video entscheiden.

Die App

Sollten Sie damit nicht zufrieden sein oder eine über die Smartphone-Kamera hinausgehende Einflussmöglichkeiten auf die Zeitintervalle haben wollen, empfiehlt sich eine der zahlreichen Zeitraffer-Apps. Hier können Sie dann die Zeitintervalle ganz nach Ihren Bedürfnissen justieren, von einer Aufnahme in der Sekunde bis hin zu einer Aufnahme in der Minute.

Das Stativ
In jedem Fall benötigen Sie ein Stativ bzw. eine absolut unbewegte Kameraposition. Wenn Sie kein Stativ haben, können Sie Ihr Smartphone auch an einen Stein, eine Wand oder ähnliches anlehnen, aber versuchen Sie erst gar nicht, eine Zeitrafferaufnahme „aus der Hand“ zu erstellen. Kein Mensch ist in der Lage, über Minuten lang eine Ruheposition zu halten.
Die gut gefüllte Batterie
Vor der Aufnahme sollten Sie checken, wieviel Batterieleistung Ihr Smartphone noch hat. Sind Sie unter 40%, dann schließen Sie während der Aufnahme vorsichtshalber ein Ladegerät an, denn sonst laufen Sie Gefahr, dass die z.B. halbstündige Aufnahme sich mit Ende der Batterieleistung automatisch löscht, wenn sich Ihr Smartphone ausschaltet.
…und natürlich Ideen
Trotz seiner Einfachheit besitzt das Zeitraffer-Genre ein kreatives Potential, wenn Sie’s nur wollen.
Das betrifft nicht nur, was Sie im Zeitraffer aufnehmen, sondern auch, wie Sie später damit umgehen.
Hier zwei Beispiele >>

Streng genommen kein Zeitraffer-Video, aber im Tempo stark beschleunigt:
Zeitraffer-Video mit kleiner Überraschung am Ende:

Sie sehen, Zeitraffer-Video sind einerseits schön einsetzbar für die Video-Fälle, in denen Sie mal kein Storytelling betreiben wollen. Andererseits bieten sie aber durchaus Ansätze, um kleine Stories zu erzählen, die dann auf Grund des Zeitraffer-Effektes sogar noch pfiffiger werden können.

Viel Spaß mit Ihren eigenen Videos

Dies könnte Sie auch interessieren:

Bitte anklicken:

Publiziert am 06.05.2021

Sie möchten mit der Snack-Content Company (SCC) Deutschland kooperieren und uns mit Kreation und Produktion von Snack-Content beauftragen? Hier geht es zur Anfrage.

War dieser Beitrag für Sie relevant? Dann teilen Sie ihn in den sozialen Netzwerken:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Werden Sie Blog-Abonnent*in
Diesen Blog abonnieren? Ist ganz einfach.
Wenn Sie diesen Artikel am Desktop lesen, ist die Abo-Möglichkeit rechts.
Wenn Sie am Smartphone sind, finden Sie sie weiter unten.
Franz-Josef Baldus - Geschäftsführer der Snack-Content Company (SCC) Deutschland GmbH

Franz-Josef Baldus

Geschäftsführer der Snack-Content Company (SCC) Deutschland GmbH

Kommentar schreiben

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.