Snack Content Company

/ snack-content-company / Animierte Fotos bringen Bewegung in die Website

Animierte Fotos bringen Bewegung in die Website

Animierte Fotos bringen Bewegung in Ihre Website – und nicht nur dort sorgen sie für mehr Aufmerksamkeit.

Bewegtbild schlägt Bild

Wo sich etwas bewegt, da schaut der Mensch hin. Kein Wunder also, dass bewegte Bilder gegenüber Fotos eine ganze Reihe von Vorteilen haben. Der höhere Aufmerksamkeitsfaktor ist nur einer davon, aber ein wichtiger, wenn es auf Ihrer Website darum geht, den Blick der Besucher*innen auf bestimmte Inhalte zu lenken.

Dieses Ziel erreichen Sie nicht nur mit einem kurzen Video, sondern insbesondere mit animierten Fotos.

Bewegte Bilder durch animierte Fotos

Animierte Fotos sind das, was ihr Name schon sagt. Aus einem vorhandenen Foto wird mit Hilfe einer kleinen Animation ein Video oder GIF gemacht.

Da die meisten Unternehmen über einen großen Fundus an Fotos verfügen, ist dies eine nahezu unerschöpfliche Quelle für Bewegtbild, das dann anstelle des unbewegten Fotos zum Beispiel als GIF-Datei in die Website eingebunden wird.

Was es bei den GIF-Dateien zu beachten gibt

Ein Foto können Sie auf Ihrer Website im Vergleich zum Original beliebig verkleinern, so dass es passt. Das geht mit einem GIF leider nicht, denn wenn sie es im Vergleich zum Original verkleinern, läuft es auf der Website nicht mehr als Bewegtbild – zumindest nicht auf WordPress, also dem Programm, mit dem inzwischen die meisten Websites weltweit erstellt werden.

Ein GIF muß in WordPress immer “full”, also in volle Dateigröße platziert werden. Das muss bereits beim Erstellen des animierten Fotos beachtet werden, indem man das Foto auf seine spätere Größe in der Website bringt und auf Basis dieser Größe animiert.

Beispiele gefällig?

Hier noch ein paar weitere Beispiele:

Animiertes Foto für Becker Immobilien Bonn Rhein-Sieg:

Animiertes Foto für die POLKA-Website

Animierte Fotos für die POLKA-Website: Website "Pflegebedürftige"
Animierte Fotos für die POLKA-Website: Website "Pflegebedürftige"

Animiertes Foto für die Volksbanken und Raiffeisenbanken:

Fazit

Es ist gar nicht so schwer, sich von anderen Websites abzuheben. Manchmal genügen ein paar Kleinigkeiten, zum Beispiel animierte Fotos. Darüber hinaus können Sie dieses Snack-Content Format auch in Ihren Social Media Kanälen für Postings einsetzen, oder in Präsentationen, Blogartikeln und eigentlich überall dort, wo Sie bislang ein Foto verwendet haben.

Die Kosten sind überschaubar. Wir selber haben ein attraktives Angebotspaket für unsere Kunden geschnürt. Scheuen Sie nicht die Anfrage.

Welche Snack-Content Formate gibt es – und wieviel kosten sie?

Zu diesem Thema haben wir für Sie eine Präsentation als Power Point-Datei vorbereitet, die Sie hier anfordern können, indem Sie die kleine Checkbox oben im Formular anklicken.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Bitte anklicken:

Publiziert am 10.02.2022

Sie möchten mit der Snack-Content Company (SCC) Deutschland kooperieren und uns mit Kreation und Produktion von Snack-Content beauftragen? Hier geht es zur Anfrage.

War dieser Beitrag für Sie relevant? Dann teilen Sie ihn in den sozialen Netzwerken:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Werden Sie Blog-Abonnent*in
Diesen Blog abonnieren? Ist ganz einfach.
Wenn Sie diesen Artikel am Desktop lesen, ist die Abo-Möglichkeit rechts.
Wenn Sie am Smartphone sind, finden Sie sie weiter unten.
Franz-Josef Baldus - Geschäftsführer der Snack-Content Company (SCC) Deutschland GmbH

Franz-Josef Baldus

Geschäftsführer der Snack-Content Company (SCC) Deutschland GmbH

Kommentar schreiben

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.